Header

Gartenplanung

Sie beschreiben mir Ihre Wünsche und wir entwickeln gemeinsam das Gestaltungskonzept für Ihren Garten.

Für eine Gartenplanung bedarf es einer genauen Wahrnehmung des Ortes.
Wie sind die Beziehungen zwischen Haus und Garten, der Gestaltungselemente zueinander? Welche Farben erleben wir, welches Licht, welche Stimmungen?
Gibt es Höhenunterschiede, wie ist die Bodenbeschaffenheit?
Gibt es bereits eine Bepflanzung? Was müsste entfernt werden und was soll erhalten bleiben?
Alle notwendigen Details werden zusammengetragen und bilden die Grundlage für das Gartenkonzept.

Im Gespräch werden die Wünsche besprochen und ihre Realisierung überlegt. Manchmal ist nicht Raum genug und die Wünsche müssen beschränkt werden. Ergeben sich im Laufe der Planungsphase neue Ideen, durchlebt das Konzept mehrere Verwandlungsphasen. Alles ist möglich.

Auf Wunsch wird ein Geomant einbezogen und die Ergebnisse in das Konzept aufgenommen.

Der Umfang einer Gartenplanung ergibt sich im Gespräch und kann sich differenzieren in

  • Skizze
  • Entwurfsplan
  • Bepflanzungsplan
  • Detailplan

Bei der Ausarbeitung der Gartenideen können sich verschiedene Gestaltungsmöglichkeiten anbieten, die sich lohnen, weiterentwickelt zu werden. Es liegt dann in Ihrer Entscheidung, das passende Konzept auszuwählen.

Gartenplan